Rosmarin - Pilzpfanne mit Sommerdinkelnudeln

Hallo Zusammen
 
Ich bin eigentlich kein allzu großer Fan von cremigen Saucen, besser gesagt Sahnesaucen. Ich mag lieber eine gute Tomatensauce, die passt bei mir eigentlich zu allen. Ab und zu packt es mich dann aber doch, nur das ich mittlerweile die Sahne durch Nussmus ersetzte. Das mag vielleicht erst ungewöhnlich klingen, aber das Mus dickt mit etwas Wasser an und wird genauso cremig.

Rosmarin - Pilzpfanne mit Sommerdinkelnudeln

Das Rezept ist absolut einfach und schnell gemacht, ich mache es immer wieder gerne wenn ich gerade faul bin etwas aufwendigeres zu kochen und eben doch mal was anders als Tomatensauce möchte;)
Als Nudeln habe ich Sommerdinkelnudeln verwendet. Sommerdinkel ist eine alte Getreidesorte, die dadurch glänzt das sie nicht so verändert wurde, wie manch andere Getreidesorten und dadurch noch sehr rein ist. Übrigens kennen viele von euch Sommerdinkel wahrscheinlich als Emmer, ich weis nicht genau warum er unter beiden Namen bekannt ist. Vielleicht weil Sommerdinkel schönder klingt und das Wort "Dinkel" im Namen steckt, so das es jeden gleich bekannt vor kommt und nicht so fremd.

Die Rosmarin – Pilzpfanne kann natürlich auch mit jeder anderer Nudelsorte gekocht werden. 

Rosmarin - Pilzpfanne mit Sommerdinkelnudeln

Rosmarin – Pilzpfanne mit Sommerdinkelnudeln
  • 200 g (Sommerdinkel)-nudeln
  • 250 g Champignon
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 – 3 EL Mandelmus
  • Salz, Pfeffer
  • 1 – 2 Tassen Wasser
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 1 - 2 EL Sojajoghurt (optional, aber ich liebe die leichte Säure des Joghurts)
  1. Die Nudeln nach Packungsanleitung gar kochen.
  2. Währenddessen die Pilze reinigen und dann in scheiben schneiden.
  3. Zwiebel und Knoblauch schälen und klein schneiden.
  4. Beides in einer Pfanne für ca. 2 Minuten anbraten und dann die Pilze dazugeben und weiterbraten. Sobald die Pilze weich werden, da geht ca. 5 Minuten eine Tasse Wasser hinzufügen kurz einkochen lassen
  5. Dann das Mandelmus dazugeben und dabei gut rühren, damit sich das Mandelmus komplett auflöst. Wenn die Sauce sehr dick ist, könnt ihr nun etwas mehr Wasser dazugeben. Bei mir braucht es das fast immer, aber manchmal geben auch die Pilze genügend Flüssigkeit ab.
  6. Den Rosmarin, und optional den Sojajoghurt, dazugeben und noch ca. 2 Minuten unter leichten rühren mitkochen.
  7. Die Nudeln abgießen und zur Pfanne dazugeben. Sofort servieren.
Ich liebe Rosmarin, aber zu den Pilzen würde auch frischer Thymian wunderbar passen. Und wer beides nicht frisch zur Hand hat, kann natürlich auch getrocknete Kräuter verwenden!


Das war´s schon, und eine schlichte, aber sehr leckere Mahlzeit steht auf den Tisch. 

Was ist eigentlich eure Lieblings- oder Standartsauce?
Eure, Krisi

Kommentare:

  1. Cremige Sahnesößchen esse ich leidenschaftlich gerne, meistens jedoch etwas abgespeckt. Auf jeden Fall ist deine Rosmarin-Pilzpfanne, liebe Krisi, genau mein Ding. Nussmus steht im Kühlschrank, das werde ich mal ausprobieren anstelle von Sahne, ich kann mir gut vorstellen, dass das köstlich dazu schmeckt. Tolle Idee.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Halo Sigrid

      Ich liebe es und mein Freund auch, und er liebt Sahnesaucen;) Ich hoffe es wird dir schmecken, es ist natürlich schon ein leicht anders Ergebnis als bei einer Sahensauce;)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  2. Huhu Krisi,
    wow, lecker! Das ist einfaches und schnelles Wohlfühlessen, genauso, wie ich es nach einem langen Arbeitstag mag :-).
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bianca
      Nicht wahr, da stimme ich dir vollkommen zu=)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  3. klingt echt lecker :)
    ich esse ja lieber Sahensoße oder Pesto als Tomatatensoße, aber die Variante mit Nussmuß habe ich auch schon für mich entdeckt, die ist echt super
    liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Melli
      Hihi, ich mag beides nucht so gerne, Sahnesauce oder Pesto, wie schön das es eine so bunte vielfalt an Geschmackr gibt=) Ja Nussmus ist echt ein Hit=)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  4. Sahnesoßen esse ich eigentlich sehr gerne, halt nicht so oft...man schaut doch auf die Figur :))) Ich glaube deine Rosmarin-Pilzpfanne wird mir sicherlich schmecken. Nussmus habe ich nicht, werde aber dann normale Sahne nehmen. Und von Sommerdinkelnudeln habe ich bis jetzt auch nichts gehört...bin mir gar nicht sicher ob man welche hier bekommt...oder wo. Werde aber was anders nehmen.
    LG, Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Diana
      Ich habe die Sommerdinkelnudeln im Bioladen gefunden. Sie heissen Sommerdinkel, sind aber wohl einfach Emmernudeln, ich nehme an das Sommerdinkel ansprechender klingen soll. Aber vielleicht täusch ich mich auch und es gibt doch einen kleinen Unterschied;)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  5. Von Sommerdinkel habe ich schon mal gehört, aber Nudeln oder andere Produkte aus dem Getreide habe ich leider noch nicht gesehen. Das Rezept klingt wirklich lecker und vor allem einfach, nicht lange in der Küche stehen, sondern gleich genießen! :)

    Viele Grüße,
    Patricia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Patricia
      Du musst mal im Bioladen schauen, da gibt es sie;) Ich habe sie allerdings auch erst vor kurzem das erste Mal entdeckt!=)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  6. Liebe Krisi,
    ganz lecker diese Pilz- Pfanne, ich kann mir vorstellen, wie lecker sie mit den Steinpilzen schmeckt. Morgen gibt bei uns eine große Pilzsammlung, so freue ich mich schon jetzt über jedes Pilz- Rezept :-)
    Schönes Wochenende :-)
    Edyta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Edyta
      Dankeschön! Das stimmt, mit Steinpilzen schmeckt es sicher köstlich, sollte ich auch mal probieren=)
      Liebe GRüsse,
      Krisi

      Löschen