Rhabarber - Ingwer - Limonade | Frühling im Glas...

Hallo Zusammen

Hach, endlich gibt es den ersten heimischen Rhabarber. Den ersten habe ich erstmals zu Kompott verarbeitet, ich liebe es auch meinen Porridge oder zu etwas Joghurt am Nachmittag, und mit dem zweiten Kauf habe ich diese köstliche Rhabarber – Ingwer – Limonade gemacht. Das Rezept ist wirklich sehr einfach, ihr benötigt allerdings einen Entsafter, da wir nur den Saft des Rhabarber benötigen!



Die Limonade ist wunderbar erfrischend, leicht sauer durch den Rhabarber, aber ihr könnt natürlich ganz nach belieben mehr oder weniger süßen. Da ich Ingwer liebe kommt er beinahe immer in Getränke, in diesen Rezept passt er aber wirklich wunderbar! Und zum Schluss habe ich noch ein paar Gurkenscheiben reingegeben, die einen milden Geschmack abgeben und natürlich auch schön aussehen. 

Veganer Brotauflauf mit Früchten - Die perfekte Resteverwertung...

Hallo Zusammen

Ich hoffe ihr hattet alle schöne Ostern? Wie habt ihr gefeiert? Wir haben mit der ganzen Familie gebruncht und es uns gut gehen lassen…Schade das die Feiertage schon wieder vorbei sind, ich mag Ostern immer sehr gerne. 

Vielleicht geht es euch jetzt so, dass ihr immer noch auf dem Zopf, Brötchen oder Brot von den Feiertagen sitzt, dann habe ich heute nämlich das perfekte Rezept für euch. So ist nämlich dieses Rezept entstanden, wenn die Idee auch keines Wegs neu und speziell von mir ist;) Wir hatten von einem Geburtstagsfest noch unglaublich viel Brot über, also habe ich kurzerhand einen süßen Brotauflauf gebacken, dass wollte ich nämlich schon einmal probieren. Es ist eine wunderbare Resteverwertung von alten harten Brot, dass sich dann auch ein paar Tage im Kühlschrank hält. Also bitte nicht das alte Brot wegschmeißen, sondern einfach einen Brotauflauf daraus backen.

Veganer Brotauflauf 

Und ja, mit einem Brotauflauf wird man nie einen Schönheitspreis gewinnen können, denn es gibt wahrlich schönere Anblicke als diesen Auflauf, aber geschmacklich ist er Top. Mich hat er übrigens an Frenchtoast erinnert, auch wenn mein Freund die Meinung nicht teilt;)

Vegan an Ostern: Meine Top 5 Rezepte

Hallo Zusammen

Ich weis ja nicht wie es euch geht, aber ich liebe solche Top 5 (oder auch 10) Zusammenstellungen. Man hat eine schöne Übersicht und muss sich nicht lange durch einen, oder mehrere Blogs durchklicken! Natürlich sind solche Beitrage nicht die kreativsten, aber sie helfen einen weiter und man entdeckt schon wieder vergessene Rezepte wieder =)

Und deswegen ohne langes Drumherum, denn das Ostern schon bald vor der Tür steht wisst ihr ja selber, meine Top 5 Oster – Rezepte...

Meine Top 5 veganen Osterrezepte

1 . Schweizer Osterkuchen
Für mich ohne Frage eines meiner liebsten Rezepte, da ich es einfach sehr stark mit Ostern verbinde. Den Kuchen gibt und gab es bei uns zwar nie an den Feiertagen selber, aber ich habe ihn mir immer die Wochen davor gekauft, sicher einmal die Woche, hihi... ja ich gib´s zu. Seitdem ich vegan bin, geht das leider nicht mehr. Deswegen musste unbedingt eine vegane Version her und mit diesem Rezept ist das endlich gelungen. Seither backe ich es einmal im Jahr vor Ostern und dann genieße ich den Kuchen in volle Zügen und habe anschließend meine Lust danach befriedigt. Das hat übrigens auch den sehr angenehmen Nebeneffekt das ich viel Geld spare, und auch Kalorien, hihi;)


Veganes Sushi mit Hirsefüllung

Hallo Zusammen

Heute gibt es eine völlig Neuheit für meinen Blog. Das freut mich persönlich besonders, da ich in letzter Zeit etwas einfallslos war und eher alte Rezepte neu verarbeitet habe. Aber dieses ist völlig neu, nicht nur für den Blog sondern auch für mich persönlich.

Ich habe mich nämlich an Sushi gewagt. Nun hat mein Sushi vielleicht nicht mehr ganz so viel mit den Original zu tun, aber so sehr ich auch Eigenlob hasse, ich mag es sogar noch lieber..Uf, nun ist es raus!;)

Veganes Sushi mit Hirsefüllung

Anstelle des Klebereis habe ich Hirse verwendet! Warum? Aus zwei ganz einfachen Gründen. Ich hatte keine Lust extra Klebereis zu kaufen, der dann nach diesen Rezept wahrscheinlich armselig in der Vorratskammer verkümmert und Hirse ist im Gegensatz zu Klebereis vollwertig und voller toller Nährstoffe! Außerdem liebe ich den Geschmack. Aber ihr könnt natürlich trotzdem Klebereis verwenden, versteht meine Rezepte mehr als Inspiration, als dass ihr euch genau an alle einzelnen Zutaten halten müsst=)

Karottenkuchen - Kekse

Hallo Zusammen

Einer meiner liebsten Haferflockenkekse sind diese Karottenkuchen – Kekse. Sie sind weich in der Textur, also nicht vergleichbar mit einem Butterkeks oder ähnlichen, und erinnern wie man es schon vermutet an Karottenkuchen. Ich habe vor zwei Jahren bereits ein ähnliches Rezept gepostet, aber da ich das Rezept mittlerweile schon lange überarbeitet habe, dachte ich es ist an der Zeit die neue Version zu posten.

Carrotcake Cookies

Die Karottenkuchen – Kekse sind glutenfrei und vollwertig. Sie sind natürlich gesüßt und ohne Zusatz Fett. Am Besten schmecken sie am selben Tag, da sie dazu neigen etwas auszutrocknen. In einer Luftdichten Verpackung die man in den Kühlschrank stellt, sollte das aber kein großes Problem sein! 

Carrotcake Cookies

Schweizer Osterkuchen - Ein veganes Rezept...

Hallo Zusammen

Na, seid ihr gut in die Sommerzeit gestartet? Viele Beschweren sich ja immer über die Uhrumstellung, ich nehme es gelassen, es bringt ja nichts sich aufzuregen! Ich finde auch, dass der Körper sich relativ schnell anpasst, wenn man die neue Zeit auch so übernimmt und dementsprechend ins Bett geht und aufsteht=)
Heute soll es aber eigentlich gar nicht um die Uhrumstellung gehen, sondern um Ostern. Ostern nähert sich nämlich rasant, wenn auch dieses Jahr viel später als letztes. Aber mir ist es recht, so ist es auch viel Frühlingshafter und hoffentlich schönes Wetter. Unsere Ostertradition hat sich im Laufe der Jahre aus verschiedenen Gründen etwas verändert, was geblieben ist, ist das sich der enge Familienkreis trifft und zusammen Zeit verbringt. Dieses Jahr werden wir wahrscheinlich das erste Mal ein Osterbrunch machen, vielleicht gibt es aber auch ein gemütliches Kaffee trinken. 

Eine Ostertradition in der Schweiz ist der Osterkuchen. Die Schweizer Osterkuchen bestehen aus einem Mürbeteig und einer Milchreis- oder Griesfüllung. Ich mag persönlich die Milchreisfüllung lieber und das heutige Rezept ist deshalb damit gebacken. Leider ist das Original alles andere als vegan, sondern mit viel Eiern, aber ich habe ihn immer geliebt. Und deswegen habe ich schon früh nach veganen Rezepten gesucht. Vor 2 Jahren habe ich ein Osterkuchen Rezept gepostet, das mit Eiersatz arbeitet. Das Rezept ist gut, aber es entspricht nicht mehr so ganz meinen Vorstellungen, da ich praktisch nicht mehr zu Eiersatzpulver greife und es die Eier lieber anderes ersetze. Die Rezeptidee für diesen Osterkuchen stammt von Rawsday und ich habe sie nur mit kleinen Abänderungen übernommen. 

Osterküchlein

Tom Kha Hed | Thailändische Ingwer - Kokossuppe mit Pilzen

Hallo Zusammen

Eigentlich wollte ich euch heute ein Osterrezept präsentieren, aber mir hat die Zeit nicht gereicht und der entsprechende Kuchen backt gerade noch im Backofen. Das macht aber nicht, dann folgt das Rezept nächsten Sonntag. Diesen Sonntag teil ich dafür mich euch eines meiner liebstenthailändischen Rezepte: Tom Kha Hed.

Das erste Mal habe ich die Suppe an einem Fest probiert, an dem ein thailändischer Koch sein Hausrezept des Tom Kha Hed präsentiert hat. Er meinte auch, dass jede Familie es etwas anders kocht, aber das ist ja bei vielen Rezepten so. Er hat die Suppe vegan gekocht, einfach weil er es immer so macht, ich habe erst danach erfahren das die Suppe normalerweise mit Hühnchenfleisch gekocht wird. Also hatte ich richtig Glück, denn sonst hätte ich diese köstliche Suppe nie probiert.  Im Original heißt die Suppe dann übrigens auch nicht Tom Kha Hed, denn Hed bedeutet Pilz, sondern Tom Kha Gai und Gai bedeutet in diesem Fall Huhn…

Tom Kha Hed | Thailändische Ingwer - Kokossuppe mit Pilzen

Meine Top 5 Bärlauch Rezepte...

Hallo Zusammen

Habt ihr ihn auch schon entdeckt??? Den ersten Bärlauch?
Bei uns sprießt er schon und ich habe diese Woche die ersten Spaziergänger schon eifrig pflücken sehen. Mein Freund hat schon angekündigt am Wochenende los zu ziehen und das passt mir nur allzu recht, denn Bärlauch gibt es nur für so eine kurze Zeit, da muss es genutzt werden. Letztes Jahr habe ich einige neue Rezepte damit probiert, mal schauen was mir dieses Jahr alles einfallen wird. Vielleicht auch nichts, wir werden es sehen, denn wenn etwas neues daraus entsteht, werdet ihr sicher ein Rezept dafür bekommen;)


Damit ihr für die kommende Bärlauch – Zeit perfekt mit Rezepten und Anregungen versorgt seid, zeige ich euch mal meine liebsten Bärlauch Rezepte.

Platz 1: Bärlauchcreme
Nicht zu verwechseln mit Bärlauchpesto, denn die Creme besteht aus weißen Bohnen, Avocado und Gewürzen. Das macht die Creme besonders cremig und für mich unschlagbar. Wirklich ich liebe sie und werde sie auch dieses Jahr sehr oft essen. Am liebsten wie auf dem Bild mit Nudeln und Gemüse. 

Bärlauch Spaghetti

Bananenbrot mit Walnüssen | Vollwertig, zucker- und fettarm

Hallo Zusammen

Wenn ich durch mein Archiv stöbere, dann entdecke ich immer wieder leckere Rezepte die es wert sind auszugraben und etwas überarbeiten zu werden.  So geschehen ist es bei meinen Bananenbrot, dass ich im Sommer 2015 gepostet habe. Die Bilder sind noch mit meiner alten Kamera fotografiert worden und sehen dementsprechend aus, und auch das Rezept habe ich mittlerweile etwas überarbeitet. Es ist weniger süß, vollwertig und dennoch schön saftig und locker.

Bananenbrot

Süßkartoffel - Gemüse - Chili | Glutenfrei und vegan

Hallo Zusammen

Am Sonntag habe ich einen Beitrag über meine Frühstücksmuffins gepostet und dabei erwähnt, wie lange ich schon keine Muffins hatte. Heute geht es ähnlich weiter, denn es gibt ein Süßkartoffel – Gemüse – Chili, und ich hatte schon sehr lange keine Süßkartoffeln mehr. Um so mehr habe ich es bewusst genossen. Die Süßkartoffeln waren im Angebot, da sie sonst weggeschmissen werden würden, da hab ich doch direkt zu geschlagen. Den ansonsten gibt es äußert selten Süßkartoffeln bei mir…

Süßkartoffel - Gemüse - Chili