Schoko - Panna cotta mit Pfirsichmus und Browniestückchen | glutenfrei und vegan

Hallo Zusammen

Momentan fallen mir die Einstiege in meine Posts irgendwie wieder schwerer. Ich finde keine richtige Worte und fange gefühlte hundert Mal von vorne an. Ich könnte etwas vom Wochenende im Schwarzwald schreiben. Davon das wir wandern waren, nass wurden, es aber ein tolles Gefühl war im warmen Regen und im herrlich duftenden Wald zu laufen. Davon das uns das Wetter auch am nächsten Tag ein Strich durch die Rechnung gemacht hat, wir dafür aber einfach einen anderen Ausflug in Angriff genommen haben.
Und während ich hier so sitze und überlege was ich schreiben könnte, ist mein Bauch gefühlt mit diesem leckeren Schoko – Panna cotta mit Pfirsichmus oder Browniestückchen. Beides so lecker, das ich es bereut habe nicht 4 kleine Gläser zu füllen, so dass jeder von beiden essen kann. Den beides schmeckt so gut, dass man sich nicht entscheiden kann. Das Pfirsichmus bringt etwas frisches, fruchtiges dazu, die Browniestückchen sind für echte Schokoladenliebhaber ein muss, machen aber das Panna cotta natürlich noch süßer und schwerer. 

Vegane Panna cotta, glutenfrei


Wer jetzt übrigens erschrocken die Hände in die Luft wirft, da diese Panna cotta ja nicht aus Sahne sondern Kokosmilch ist, dem sei erklärt das ich mich einfach an die Grundbausteine einer Panna cotta gehalten haben. Eine fettigere Milch (Sahne), mit Zucker und Gelatine. In meine Fall also Kokosmilch, Sirup und Agar-Agar. Wer immer noch empört mit den Händen in den Hüften da steht und den Kopf schüttelt, der sollte vielleicht einfach mal ein Gläschen probieren oder sich aus Protest es eine richtige Panna cotta kochen;)

Ich hatte übrigens schon Brownies fertig gebacken die vom Vortrag übrig geblieben waren!Wer nicht extra noch Brownies backen möchte, was ich absolut verstehe, kann einfach Oreo- oder andere Schokoladenkekse verwenden=)

Ihr bekommt jetzt jedenfalls mein Rezept. Es ist sehr schnell zusammen gerührt und die Panna Cotta benötigt nur vier Zutaten. 

Vegane Panna cotta, glutenfrei


Schokoladen – Panna cotta mit Browniestückchen oder Pfirsichmus (Für 2 Gläser)
  • 300 ml Kokosmilch
  • 100 ml Pflanzenmilch
  • 1/2 TL Vanillepulver
  • 1 TL roher Kakao oder Backkakao
  • 2 EL Reissirup
  • 1 TL Agar – Agar
  • 1 Glutenfreie Brownie nach diesen REZEPT, oder 5 – 7 Oreo Kekse
  • 1 Pfirsiche
  • 1 EL Wasser
  • 1 gehäufter TL Chiasamen
  1. Die Kokosmilch gemeinsam mit der Sojamilch in einem Topf geben und erhitzen. Sirup, Vanille- und Kakaopulver dazugeben und gut verrühren. Zum kochen bringen und dann das Agar – Agar unterrühren. 2 Minuten köcheln lassen, dabei immer wieder rühren. Vom Herd nehmen und jeweils die Hälfte der Creme in die zwei Gläser verteilen. Die Gläser für 15 Minuten in den Kühlschrank stellen und etwas andicken lassen.
  2. Währenddessen den Pfirsich waschen und dann vom Kern trennen. Die Pfirsichstücke gemeinsam mit 1 EL Wasser und 1 TL Chiasamen in einem hohen Gefäß pürieren und ebenfalls 10 Minuten ruhen lassen.
  3. Das Panna cotta aus dem Kühlschrank holen und das Pfirsichmus in ein Glas geben. In das andere die Hälfte des Brownie zerkleinern (Wer Kekse verwendet, gibt diese in eine Frischhaltetüte und schlägt sie mit einem Teigroller zu groben Krümeln). Mit der restlichen Panna Cotta bedecken. Jeweils eine weitere Schicht Mus oder Browniestückchen über der Panna cotta verteilen und für mindestens 2 Stunden im Kühlschrank kalt stellen.
  4. Gekühlt servieren.
Ihr könnt natürlich das Kakaopulver einfach weglassen, ich fand aber den leichten Kakaogeschmack sehr lecker!Anstelle des Pfirsichmus könnt ihr auch andere Früchte verwenden. Jetzt sind gerade Erdbeerne in Saison und es schmeckt herrlich mit ihnen. Aber auch Himbeeren, Brombeeren und Blaubeeren machen sich in diesen Panna cotta ganz wunderbar!

Vegane Panna cotta, glutenfrei

 Nur aus Neugierde würde mich jetzt interessieren, was ihr meint...Kann ich es noch Panna cotta nennen, oder nicht???=)
Love, Krisi

Kommentare:

  1. Liebe Krisi,
    schon aus Interesse würde ich gerne so ein Gläschen Panna cotta essen, bitte mit Pfirsichmus, denn diese Variante klingt für mich ausgesprochen verlockend und köstlich. Milch verwende ich auch seltenst, warum also Panna cotta nicht mit Kokosmilch?
    Liebe Grüße Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sigrid
      Hihi, dass dachte ich mir eben auch und es ist ein super Sahneersatz, eignet sich sogar zum Aufschlagen=)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  2. Hallo Krisi,
    also ich nenne es auch Panna Cotta, damit habe ich überhaupt keine Probleme, habe so etwas ja auch schon gemacht aber noch als Eis serviert. Mit Kakao muss ich es nun auch mal machen. Ich finde sowieso, dass die Kokosmilch ein prima Sahne-Ersatz ist.
    Lieben gruß Marlies (homestead)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mia
      Hihi, dann bin ich ja beruhigt;) Ja, ich taste mich da momentan langsam ran mehr mit Kokosmilch zu experimintieren!In manchen Sachen ist mir der Kokosgeschmack zu stark, aber in der Panna Cotta harmoniert es wunderbar!
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  3. Oh man, wo kriegst du nur immer die Ideen für deine genialen Rezepte her?
    Wird definitiv beim nächsten Grillabend mal ausprobiert! Vor allem die Version mit den Browniestückchen klingt sooo genial! :))
    Und von "richtigem" Panna Cotta habe ich leider absolut keinen Plan :D

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    2. Hallo Mara
      Ja ich konnte mich nicht entscheiden, beides so lecker!Das Gute an den Brownies ist allerdings das man danach noch welche übrig haben!;)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  4. Liebe Krisi,
    ich bin heute ganz besonders verliebt in deine Fotos, sooo schön und atmosphärisch! Ich tendiere ganz klar zu der Version mit den Brownie-Stückchen, meine Güte hört sich das lecker an!!! Und sicher kannst du es Panna Cotta nennen :-)) Aber wenn du mehr Legitimität willst, ersetz doch einen Teil der Kokosmilch durch Mandelsahne oder so ähnlich ^^
    Liebe Grüße,
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Elisabeth
      Hach dankeschön, ich bin eigentlich nicht so zufrieden, weil die Bilder nicht so geworden sind wie ich eigentlich wollte;) Deswegen freut es mich gerade umso mehr=) Stimmt, das würde sicher gehen. Ich habe noch nie Mandelsahne probiert, klingt aber auch lecker=)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  5. Klar, darfst du das hier als Panna Cotta bezeichnen! Blogger-Freiheit nennt man das ;)
    Sieht köstlich aus und ich würde direkt zwei Gläser nehmen :D

    Liebe Grüße,
    Patricia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Patricia
      Hihi, wohl wahr;) Dankeschön, ich würde die ja gerne 2 vorbei bringen=)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  6. Liebe Krisi. Ich nehme gleich auch ein Glass deiner Panna Cotta. Mit Pfirsichmuss und Browniestueckchen...denn entscheiden will ich mich nicht.
    LG, Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Diana
      Ja, sich zu entscheiden ist hier auch wirklich gemein, geht mir genauso, hihi=)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen