Süßkartoffel - Gemüse - Chili | Glutenfrei und vegan

Hallo Zusammen

Am Sonntag habe ich einen Beitrag über meine Frühstücksmuffins gepostet und dabei erwähnt, wie lange ich schon keine Muffins hatte. Heute geht es ähnlich weiter, denn es gibt ein Süßkartoffel – Gemüse – Chili, und ich hatte schon sehr lange keine Süßkartoffeln mehr. Um so mehr habe ich es bewusst genossen. Die Süßkartoffeln waren im Angebot, da sie sonst weggeschmissen werden würden, da hab ich doch direkt zu geschlagen. Den ansonsten gibt es äußert selten Süßkartoffeln bei mir…

Süßkartoffel - Gemüse - Chili

Das Chili ist super einfach gemacht und funktioniert natürlich auch mit normalen Kartoffeln. Ich habe übrigens die lilanen Süßkartoffeln genommen und die haben ein helles Fruchtfleisch, also nicht wundern. Der Geschmack ist ähnlich, ich finde ihn nur milder. Ich esse Chili immer wieder gerne, meistens einfach nur ein Bohnenchili. Die Kombination mit den Süßkartoffeln ist deswegen so lecker und einfach, da nicht noch extra Reis oder ähnliches als Beilage gekocht wird. Ihr gibt einfach alles in einen Topf, lasst köcheln und schon ist es fertig. 

Süßkartoffel - Gemüse - Chili

 Süßkartoffel - Gemüse - Chili
  • 400 g Süßkartoffeln
  • 1 rote Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen oder 1 – 2 TL Knoblauchpulver
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 rote Chilischote
  • 2 – 3 Stangen Sellerie
  • 1 rote oder gelbe Paprika
  • 150 g Datteltomaten, halbiert
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 Dose gehackte Tomaten
  • 2 Tassen Gemüsebrühe
  • 1 Dose Kidneybohnen
  • 2 TL gemahlener Kümmel
  • 1 TL gemahlener Koriander (optional)
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 Limette, Saft
  • Koriander oder Petersilie zur Dekoration
  1. Die Süßkartoffeln schälen und klein schneiden. In eine Schüssel mit Wasser legen, damit sie sich nicht verfärben (Bei orangen Süßkartoffeln nicht nötig)
  2. Zwiebel und Knoblauch schälen und klein schneiden. Die Frühlingszwiebel gut waschen und dann in Scheiben schneiden und dann etwas von den grünen Ringen zur Dekoration zur Seite legen, den Rest für das Chili verwenden.
  3. Die Chilischote klein schneiden, nach Wunsch noch entkernen!
  4. Selleriestangen und Paprika waschen und klein schneiden.
  5. Zwiebeln in einen Topf glasig braten, Knoblauch dazugeben und weitere 2 Minuten braten.
  6. Die gehackten Tomaten dazugeben und mit Brühe aufgießen. Tomatenmark einrühren und Süßkartoffeln, Paprika und Sellerie dazugeben. Aufkochen und dann auf kleinster Stufe 15 Minuten köcheln lassen.
  7. Kidneybohnen gründlich abwaschen und mit allen Gewürzen zum Chili dazugeben. Weitere 5 -  10 Minuten köcheln lassen, oder bis die Süßkartoffeln weich sind.
  8. Die halbierten Tomaten in den Teller oder die Schüssel legen und das Chili darauf verteilen.
  9. Mit Limettensaft, oder auch Zitronensaft bespritzen und mit den grünen Frühlingszwiebelringen und der Petersilie dekorieren.
Dazu würde auch etwas Sojajoghurt schmecken, der einfach Klecksweise auf das Chili gegeben wird. In das Chili passt auch wunderbar Mais, Schwarze Bohnen oder auch weiße. 

Süßkartoffel - Gemüse - Chili

Welche Süßkartoffeln kauft ihr eigentlich am liebsten, die braunen oder lilanen?

Love, Krisi

Kommentare:

  1. Ich mag Süßkartoffeln sehr gerne, egal welche Farbe. Dein Chilirezept liest sich sehr gut, muss ich bei Gelegenheit mal nachkochen.

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Birgit
      Dankeschön, das freut mich natürlich! Viel Spass beim Nachkochen=)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  2. Ich mag am liebsten die Süsskartoffeln, die innen und aussen lilafarbig sind. Geschmacklich sind sie (meiner Meinung nach) nussiger, so in Richtung Marroni. Leider findet man sie oft nur in Asienläden, aber kürzlich konnte ich 2,5 Kilo aus spanischem Bio-Anbau ergattern. Werde aus den Enden neuen Pflanze ziehen und damit einen Anbauversuch im Garten starten. Wäre ja zu toll, wenn es klappen würde.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh die kenne ich gar nicht! Ich glaube es ist relativ schwer hier Süsskartoffeln anzubauen, da es nicht lange genug warm ist. Aber ein Versuch ist es sicher wert, wer weiss, vielleicht spielt ja der Sommer dieses Jahr mit! Wäre super, wenn es klappt, ich wünsch dir jedenfalls viel Erfolg!!!=)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  3. Ich habe erst ein Mal eine einzige Süßkartoffel gekauft (und dann roh gegessen)... irgendwie habe ich da ökologische Bedenken und nehme daher nur unsere einheimische Kartoffeln.

    Chili habe ich selbst noch nie gekocht - aber probieren könnte ich das mal. Da müsste ich nur erst mal Stangen Sellerie kaufen - das habe ich noch nie gemacht ;) Kommt gleich auf die "Lebensmittel, die ich probieren möchte"-Liste ;)

    Naja - jedenfalls sieht dein Gericht total lecker aus und ich hätte davon gern ein Schüsselchen :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tabea
      Das geht mir genau gleich, deswegen kann ich es an der Hand abzählen wie oft ich bisher Süsskartoffeln gegessen habe!
      Chili ist toll, vorausgesetzt du isst gerne scharf! Ansonsten musst du es für dich mit der Schärfe anpassen und etwas milder starten. Stangensellerie muss nicht zwingend in das Chili, das kannst du auch einfach weglassen oder durch ein anderes Gemüse ersetzen! Übrigens kannst du natürlich auch unsere Kartoffeln für das Chili verwenden...!
      Dankeschön, und ich würde dir ja wirklich sehr gerne ein Schüsselchen geben=)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  4. Die lila-farbenden Süßkartoffeln habe ich noch gar nicht gesehen, deshalb benutze ich immer die braunen. Ich kaufe mir die öfters, weil man sie problemlos ein zwei Wochen liegen lassen kann, ohne das sie labberig werden wie anderes Gemüse. Außerdem kann man sie in Scheiben schneiden und dann wie Brot belegen. Also perfekt, wenn man mal vergessen hat, Brot aufzutauen oder gar zu backen ;D

    Liebe Grüße
    Patricia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Patricia
      Das mit den Süsskartoffel - Toasts habe ich noch nie probiert, aber momentan sind sie ja auf so vielen Blogs zu sehen=) Da ich nicht oft Süsskartoffeln kaufe, verwende ich sie immer für gezielte Rezepte...
      Die Lila - Farbenen gibt es bei uns auch nicht so häufig, aber wenn dann sind es die Bio - Süsskartoffeln aus einem europäischen Land und die normalen braunen sind nicht bio und Amerika;) Ich weiss allersings nicht, ob das bei uns einfach Zufall ist, oder ob in Europa einfach die lilanen besser wachsen als die braunen...
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  5. Sieht so lecker aus!
    Ich mag die normalen orangenen am liebsten, weil mir da der Geschmack am besten gefällt! Bei den blassen gelblichen ist mir das teilweise ein bisschen "zu wenig" Süßkartoffel! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mara
      Vielen Dank=) Das stimmt, der Geschmack ist viel milder bei den hellen, ich glaue deswegen mach ich sie fast lieber, hihi;) Je nach Rezept ist mir der Eigengeschmack nämlich zu stark;)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  6. Hallo Krisi,
    sehr selten kam ich bisher in den Genuss einer Süßkartoffel, die ich gegessen hatte, waren braun und das Fruchtfleisch orange. Mir hat es geschmeckt, nur die Familie...... na ja, war nicht so begeistert. Deshalb gibt es bei uns Kartoffeln in allen Varianten, und da würde mir dein Chili auch sehr gut zu passen. Das Rezept klingt ausgesprochen fein.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sigrid
      Normale Karotffeln machen sich wunderbar in dem Chili. Wie gesagt esse ich selbst sehr selten Süsskartoffeln und verwende sonst auch immer die üblichen Kartoffeln;)
      Süsskartoffeln haben ja schon einen starken Eigengeschmack, besonders die mit brauner Schale, ich kann mir gut vorstellen das dies nicht Jedermanns Sache ist!=)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  7. Es gibt lilafarbene Süßkartoffeln? Noch nie gesehen! Bei uns gibts eigentlich jede Woche Süßkartoffeln, meistens als Suppe oder "Pommes". Die mag das Kind nämlich auch gerne.

    Liebe Grüße
    Angie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Angie
      Ja, es gibt welche nur mit Lilaschale und welche mit lila Fruchtfleisch. Die mit lila Schale sind bei uns immer aus Europa und Bio;) Mhh Süsskartoffel Pommes sind wirklich sehr lecker, hatte ich aber schon sehr lange nicht mehr...
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen